Mietshäuser Syndikat

Die Ölmühle GmbH ist Mitglied im Mietshäuser Syndikat. Das Mietshäusersyndikat ist ein Zusammenschluss selbstorganisierter Mietshäuser. Vor über 20 Jahren gegründet, gibt es mittlerweile über 30 Projekte an über 15 verschiedenen Standorten in Deutschland, die Teil des Syndikats sind. Alle Projekte haben die gleiche Organisationsstruktur. Jede Projekt-GmbH hat zwei Gesellschafter:

Als Mitgesellschafter ist das Mietshäusersyndikat Garant für die Unverkäuflichkeit des Hauses. Festgelegt ist dies im Gesellschaftervertrag der jeweiligen Projekt- GmbH. Damit ist das Haus dauerhaft dem Immobilienmarkt entzogen.
Die Projekt GmbH ist Eigentümerin des Hauses und damit auch Vermieterin. Verwaltung in Selbstorganisation, Eigenleistungen im Projekt, sozialgebundene Vermietungen und solidarische Vernetzung der Projekte sind Grundbausteine der Syndikatsphilosophie. Außerdem leistet das Syndikat Starthilfe und berät neue Hausprojekte bei Selbstorganisation, Planung und Finanzierung.
Häuser kosten Geld. Um die Abhängigkeit von teuren Bankdarlehen zu verringern, benötigen die Syndikatsprojekte Unterstützung durch Privatdarlehen in Form von Direktkrediten. Direktkredite sind Geldbeträge, die den Projekten ohne Beteiligung einer Bank geliehen werden. Wenn Sie das Projekt Ölmühle unterstützen wollen, können Sie Geld in Form eines Direktkredits bei uns anlegen. In einem Kreditvertrag werden klar geregelt:

Wir können keine hohen Zinsen zahlen, da wir den sozialen Charakter des Projekts erhalten wollen. Eine niedrige Zinsbelastung garantiert dauerhaft günstige Mietpreise und macht eine zügigere Tilgung möglich. Der dadurch entstehende Spielraum kommt neuen Projekten im Miets-häusersyndikat zugute. Eine private Bereicherung durch Gewinne oder Spekulation ist ausgeschlossen.
Direktkredite an Projekte im Mietshäusersyndikat werden immer auch nach ideellen Gesichtspunkten vergeben. Wenn Sie Ihr Geld bei uns anlegen, haben Sie die Gewissheit, dass es für einen sozialen Zweck und nicht für eine Bank „arbeitet“. Die Verwendung der Direktkredite ist transparent. Wir freuen uns jederzeit auch über Kleinbeträge ab 500 €.
Direktkredite unterliegen als sog. Nachrangdarlehen den Regelungen des Vermögensanlagengesetzes. Danach bietet die Ölmühle GmbH verschiedene Vermögensanlagen an, die sich durch unterschiedlich hohe Zinssätze unterscheiden. Im Rahmen jeder einzelnen dieser Vermögensanlagen wird die Ölmühle GmbH innerhalb eines Zeitraumes von 12 Monaten nicht mehr als 100.000,- Euro annehmen. Haben wir Sie neugierig gemacht?
Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Wenn Sie Interesse und weitergehende Fragen zum Projekt oder der Finanzierung durch Direktkredite haben, vereinbaren wir gerne auch einen persönlichen Gesprächstermin vor Ort.

Post navigation